Offene Bücherkiste... Wesel liest öffentlich.

Es gibt sie schon seit den 90er Jahren, die Bücherschränke an öffentlichen Plätzen, und jetzt auch in unserer Stadt!
Der Seniorenbeirat der Stadt Wesel hat das Projekt auf den Weg gebracht. Ein für jedermann zugängliches Bücherangebot steht innerhalb des Weseler Stadtgebietes zur Verfügung.
Und das funktioniert so:
Die stabile Schrankkonstruktion aus wetterbeständigem Material steht am Leyensplatz. Ein guter Platz, denn die Bänke in der unmittelbaren Umgebung laden ein zum Verweilen und zum Schmökern. Der Schrank ist bestückt mit Büchern, die frei verfügbar und ohne Bezahlung rund um die Uhr entnommen werden, getauscht werden oder durch eigene Bücher ergänzt werden können. Das geschieht ohne Formalitäten, so dass keine unnötigen Hindernisse den Lesegenuss einschränken. Um allen Altersgruppen gerecht zu werden, sind sowohl Kinderbücher als auch Jugendbücher und Lektüre für Erwachsene in den Regalen zu finden.
Um einem eventuellen Missbrauch vorzubeugen, gibt es Paten und Patinnen aus den Reihen des Seniorenbeirats, die eine regelmäßige Betreuung der Bücherkiste gewährleisten.

Seit dem 6.September 2013 bietet der Seniorenbeirat in Zusammenarbeit mit der Stadt Wesel und dem RWE den Weseler Bürgerinnen und Bürgern dieses attraktive Angebot an.

 

 

 

Wanderbuch

Presseberichte

20. Februar 2014

Öffentlicher Bücherschrank ein Erfolg.

Ein Bericht der RP

7. September 2013

„Lesestoff schenken und nehmen“

Ein Bericht in der NRZ


7. September 2013

„Bücherschrank auf dem Leyensplatz: Bitte zugreifen“

Ein Bericht in der RP

 

 

 

 

 

 

 

Hansestadt Wesel am Rhein Hansestadt Wesel am Rhein
Zum Bild